Chumphon

Die Stadt Chumphon ist Provinzhauptstadt und hat etwa 33.000 Einwohner. Sie liegt gut 460 Kilometer südlich von Bangkok und gilt als das Tor zum Süden. Touristisch hat die Stadt nicht viel zu bieten. Fast alle Besucher, die es hierhin verschlägt, bleiben nur eine Nacht, um dann morgens mit den Fähren weiter nach Samui, Koh Phangan oder Koh Tao zu schippern. Wenn man sich aber die Provinz Chumphon ansieht, dann steht sie landschaftlich in nichts den genannten Inseln nach. Im Gegenteil! Traumhafte Strände und einsame kleine Inseln gibt es bis zum Abwinken! Wer einen schönen Strand nur für sich alleine sucht, der kann hier fündig werden. Dabei ist die Verkehrsinfrastruktur aber stark unterentwickelt. Ohne eigenes Gefährt, und sei es nur ein gemietetes Moped, geht nicht viel. Ich hoffe, dass dies so bleibt, und Chumphon damit weiterhin von nennenswerten Tourismus oder gar Massentourismus verschont bleibt.


Chumphon 2017

Besuch des Tors zum Süden


Chumphon 2020

Sieben Nächte Ruhe, Entspannung und schöne Landschaften